Social Media

 

Bye, Bye Berlin. Vom 2. bis 13. September 2015 waren die Chubby Women in Deutschland.

 

Die Ladies sind da. Bis zum 13. September 2015 am Lustgarten und am Potsdamer Platz.

Eröffnung_8     Eröffnung_2     Eröffnung_14     Eröffnung_9

Aufbau am 31. August 2015.

Aufbau_1     Aufbau_2     Aufbau_3     Eröffnung_11

Auf seiner Welttournee kommt der chinesische Bildhauer XU Hongfei erstmals nach Deutschland. Er selbst nennt seine Skulpturen „Chubby Women – Mollige Frauen“.
In Sydney, Melbourne, Paris, London, Mailand, Florenz, Singapur waren seine Open-Air-Events bereits sehr erfolgreich.
Nun hofft XU, auch das deutsche Publikum für die moderne Kunst seines Heimatlandes zu begeistern. Und mit seinen Botschaften von Frieden, Lebensfreude und Selbstbewusstsein ist Deutschland 70 Jahre nach dem Kriegsende ein perfekter Standort.
Ausdrücklich wünscht sich der Künstler, dass die Besucher mit den Figuren spielen. Diese Annäherung gelingt mühelos, denn die molligen Frauen begegnen dem Betrachter in ganz alltäglichen Situationen. Zum Beispiel auf dem Fahrrad, spielend mit den Kindern, bei einem Spaziergang mit dem Hund, auf dem Skateboard oder den Liebsten umarmend und küssend.
Und immer sind da der Spaß und der Humor und das Glück zu spüren.

XU Hongfeis Fat Ladies in Berlin „Peace & Future“

 


Within the scope of his world tour, Chinese sculptor XU Hongfei will be in Germany for the first time ever. XU himself calls his sculptures “Chubby Women.”
His open-air events in Sydney, Melbourne, Paris, London, Milan, Florence and Singapore have been a big success already.
Now, XU hopes to inspire the German public for the modern art of his homeland just as well. With his messages of peace, joy and self-confidence Germany is a perfect location, given that 70 years ago World War II found its end.
The artist explicitly wants the visitors to touch his sculptures, take pictures and play with them. This approach succeeds effortlessly, as his chubby women are displayed in everyday situations. For example on a bicycle, playing with children, on a walk with their dog, on a skateboard or embracing and kissing their loved ones.
Fun, humor and happiness will always be felt along.

Jump / Sprung / 天轮

Tearing Pace / Rasante Fahrt

Good-Shot / Guter-Schlag

Flying flowers / Fliegende Blumen / 飞花

Under the sun / Unter der Sonne / 阳光下

Land of sunshine / Land des Sonnenscheins / 阳光大地

Three women / Drei Frauen / 三个女人

Joy / Freude / 欢乐

Fly with me / Flieg mit mir /带我飞

Darling / Liebling / 新宠

The moon from once upon time / Der Mond von damals / 当时明月

Happy hour / Fröhliche Stunde / 快乐时光

Bliss / Glückseeligkeit / 开心

Facing the wind / Gegen den Wind / 迎风

Childlike / Kindlich / 童趣

Kiss / Kuss / 吻

Der Künstler

XU Hongfei ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler Chinas mit großem Einfluss auf die junge chinesische Künstlergeneration.
Seine Heimatregion ist die Provinz Guangdong im Süden Chinas, dort wurde er 1963 geboren. Er lebt und arbeitet in der Provinzhauptstadt Guangzhou.
Nach dem Studium an der Guangzhou Academy of Fine Arts beteiligte er sich an zahlreichen öffentlichen Skulptur-Projekten in China.
Für seine Serie „Chubby Women – Mollige Frauen“ hat er bereits über 100 Skulpturen geschaffen. Seit 2013 ist er mit ausgewählten Kunstwerken auf Welttournee von Australien über Europa bis nach Asien.
Seine Inspiration entspringt dem Alltagsleben chinesischer Frauen, und seine Werke erinnern an die üppigen Schönheiten in Peter Paul Rubens Gemälden.
XU Hongfei ist heute Präsident der Guangzhou Skulpturen Akademie.

 


 

The Artist

XU Hongfei is one of the leading contemporary artists in China, with great influence on the young Chinese generation of artists.
His native region is the Guangdong province in Southern China, where he was born in 1963. He lives and works in the provincial capital Guangzhou.
After his studies at the Guangzhou Academy of Fine Arts, he has participated in numerous public sculpture projects in China.
For his series “Chubby Women” he has created more than 100 sculptures already. Since 2013 he is on a world tour – from Australia and Europe to Asia – with a selection of his art works.
His inspiration stems from the everyday lives of ordinary women in China and his works are reminiscent of the plump beauties in Peter Paul Rubens paintings.
By now, XU Hongfei is President of the Guangzhou Sculpture Academy.

 









Der Lustgarten

Der Lustgarten als Grünanlage zwischen Altem Museum und Berliner Dom ist ein viel frequentierter Platz. Besucher der Museumsinsel kommen hier ganz bewusst vorbei, aber auch zufällige Passanten durchqueren das Areal.
Im Bode-Museum (dem früheren Kaiser-Friedrich-Museum) gibt es den „Rubenssaal“, der bis 1945 Bilder von Peter Paul Rubens beherbergte, jenem Künstler, an dem sich Xu Hongfei mit seinen Skulpturen orientiert.
In das wiederaufgebaute Berliner Stadtschloss als Humboldtforum wird ab 2019 auch das Museum für Asiatische Kunst mit zahlreichen Kunstwerken aus China einziehen.
Der Lustgarten erhält dann seine ursprüngliche Wirkung als geschlossene Parkanlage zurück.

The Lustgarten, as green area between the Old Museum and the Berlin Cathedral, is a highly frequented place. Visitors of the Museum Island pass here deliberately as well as pedestrians who incidentally walk across the area.
The “Rubenssaal” in the Bode Museum (the former Kaiser-Friedrich-Museum) housed paintings by Peter Paul Rubens up to 1945, the artist whose work serves as an orientation for Xu Hongfei and his sculptures.
The rebuilt Berlin City Palace as Humboldt Forum will house the Asian Art Museum with numerous works of art from China as of 2019.
The Lustgarten will then regain its original function as a closed parkway.















Der Potsdamer Platz

Architektur und Kunst gehörten am Potsdamer Platz von Anbeginn zusammen. Parallel zum Bau des Quartiers entstanden zwischen 1995 und 2001 Skulpturen für den öffentlichen Raum. Acht internationale Künstler waren daran beteiligt, ihre Werke wurden von der Daimler Kunst Sammlung erworben. Die Arbeiten setzen nicht nur künstlerische Akzente, sondern laden das Publikum auch beim flüchtigen Vorübergehen ein, sich mit der Kunst zu beschäftigen.
Genau dies ist auch mit den Skulpturen von Xu Hongfei beabsichtigt. Die Besucher des Potsdamer Platzes und des Marlene Dietrich Platzes können die Kunstwerke betrachten, berühren und ihre Geschichten ergründen.

Architecture and art belong together at Potsdam Square ever since. In parallel with the construction of the neighborhood, sculptures for public spaces were developed between 1995 and 2001. Eight international artists were involved in the process, whereas their works were purchased by the Daimler Art Collection. These art works do not only set artistic accents but invite the audience to have a glance at and think about them even when only passing by quickly.
This is exactly the intention of the sculptures and the exhibition by Xu Hongfei. Visitors of the Potsdam Square and the Marlene-Dietrich-Square can have a look at the art works, touch them and fathom their stories.
















World Tour 2013-2015
 

01_Beijing

March 2013

Beijing | China

Ode to the Common




 

 
02_Sydney

 June 2013

Sydney | Australia

Foreshore Frolics




03_Melbourne

July 2013

Melbourne | Australia

Federation Frolics




04_Sicilia

August 2013

Sicily | Italy

Vulcano dell‘ Arte – Volcano Art




 

 06_Paris

January 2014

Paris | France

Joie – Joy




 

07_Guangzhou

February 2014

Guangzhou | China

Back home




08_London

June 2014

London | United Kingdom

Chubby Charms on the Riverside




09_Torino

June 2014

Turin | Italy

Il Fascino della Capitale Antica – The Charm of Ancient




10_Milan

July 2014

Milan | Italy

Hongfei Milano




11_Florence

July 2014

Florence | Italy

Ironiche Leggerezze – Ironic Lightness




12_Singapore

September 2014

Singapore

Mid-Autumn Lion City




13_Beijing

January 2015

Beijing, Guangzhou | China

Back in China




14_Istanbul

July 2015

Istanbul | Turkey

Chubby women




15_Berlin

September 2015

Berlin | Germany

Peace & Future








Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Loading...

Impressum:

Acksteiner Events GmbH & Co.KG
Rungestraße 19
10179 Berlin

Telefon: 030 28 48 78 30
E-Mail: info [at] acksteinerevents.de


Größere Kartenansicht